Tischtennis Archiv

Ansprechpartner

Ansprechpartner & Kontakt

Abteilungsleiter: Martin Köneke

Tel. 0551/8208666 od. 0175/5955454 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugendwart: Arne Beck (komm.)

allgemeine Kontakt-Emailadresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Tabelleninformation

tt clip artHier findet ihr die aktuellen Tabellenstände aller TT-Mannschaften des BSV. Die Daten werden direkt aus der offiziellen Spielverwaltungsdatenbank (clicktt) ausgelesen, d.h. sie entsprechen immer dem letzten Stand!

Weiterlesen

Relegation zur Tischtennis-Verbandsliga am 12. Mai in Bovenden

H1 20190512 Rel PlakatNach einem spannenden ersten Jahr in der Verbandsliga Süd des TTVN steht die 1. Mannschaft des BSV auf dem 8. Tabellenplatz und hat somit die Chance, sich über die Relegation den Klassenerhalt zu sichern. Eigentlich sah es im Verlauf der Saison so aus, als wenn die Mannschaft den 7. oder sogar den 6. Tabellenplatz erreichen könnte, was vom Potential der Mannschaft auch durchaus gerechtfertigt gewesen wäre. Einige unglückliche Spielverläufe zu Ungunsten unseres BSV Teams und unerwartete Spielausgänge bei Duellen der direkten Konkurrenten führten letztendlich zusammen mit dem misslungenen Versuch, gegen die bärenstarken Mannschaften der Top 3 über sich hinauszuwachsen und für den einen oder anderen Überraschungspunkt zu sorgen, zum Ergebnis von Platz 8.

Somit kommt es nun am Sonntag, den 12. Mai ab 10:00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule zum Relegationsspieltag zur Verbandsliga 2019/20. Neben dem BSV-Team als Achter der vergangenen Saison nehmen der SV Arminia Vechelde als Tabellenzweiter der Landesliga Braunschweig und die TSG Ahlten als Tabellenzweiter der Landesliga Hannover teil. Gespielt wird im Modus „Jeder gegen Jeden“ nach folgendem Spielplan:

Weiterlesen

TT: Unentschieden im Landesliga Derby

H1 161014_01Gut 50 Zuschauer durften am vergangenen Freitag ein bis zum letzten Ball spannendes Derby zwischen dem BSV-Sextett und der Reserve von Torpedo Göttingen verfolgen. Am Ende gab es um kurz vor 1 Uhr am Sonnabendmorgen nach fast 4,5 Stunden Spielzeit ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Der Standardbesetzung des BSVs stellte sich auf Seiten der Gäste eine in dieser Aufstellung so nicht erwartete Mannschaft gegenüber. Neben dem seit dem Wochenende in der Oberligamannschaft von Torpedo festgespielten Spitzenakteur Roland trat Zilling im oberen Paarkreuz an, auf die etatmäßige Nr. 2 Spiller wurde verzichtet. Im mittleren Paarkreuz kam erstmals in dieser Saison der ehemalige Oberligaspieler Wiechers zum Einsatz, außerdem der junge aufstrebende Lenni Schiller. Neben dem erfahrenen und in Bovenden bestens bekannten Angerstein auf Position fünf wurde an sechs der junge Abwehrspieler Franke aufgeboten.

Weiterlesen

TT: Krimi zum Verbandsligaauftakt gegen Heiligenrode

H1 20180922 1Der BSV dreht das Spiel und holt nach über vier Stunden Spielzeit vor großer Kulisse einen Punkt

© Daniel Argut · Markige Worte fand Neu-Capitano Christian Wenzel bei der Begrüßung zum ersten Verbandsligaauftritt eines BSV-Teams seit mehr als zwei Jahrzehnten. Trotz aller Euphorie hatte sich im Vorfeld dennoch etwas Skepsis in die Gefühlswelt des Bovender Sextetts eingeschlichen – würde man in der neuen Liga mithalten können oder gleich im ersten Spiel gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf einen herben Dämpfer hinnehmen müssen? Erste Sicherheit und Vorfreude stellte sich allerdings bereits zu Beginn der Partie ein, da sich einmal mehr viele Leute aus nah und fern eingefunden hatten, um uns zu unterstützen. Dieses Interesse schien das Team vom ersten Moment an zu beflügeln. Die neu formierten Doppel agierten in der Folge, als hätte man nie etwas anderes getan, als in der Verbandsliga gegen derart starke Akteure zu spielen. Resultat dessen war eine 2:1-Führung gleich zu Beginn, wobei nur Steffen Neumann und Arne Daebel gegen das Spitzendoppel der Gäste, Stefan Schulz und Jan Mudroncek, unterlagen.

Weiterlesen

TT: Samstag, 15 Uhr – Schlager gegen Gifhorn – Wir brauchen Euch!

Erwartete Niederlage gegen Hannover 96 & Wichtiger Punkt auswärts in Bledeln

Bereits vor Wochenfrist hat unsere 1. Herren der BSV-Tischtennissparte ihren Heimnimbus eingebüßt, als man insgesamt chancenlos gegen den Tabellenführer Hannover 96 II mit 3:9 unterlegen war. Im Doppel probierte das Team eine gänzlich neue Aufstellung, wurde aber nur sehr bedingt belohnt. An Position 1 stellte man erstmals Daniel Argut und Christian Wenzel auf, was sehr gut funktionierte und den einzigen Bovender Doppelerfolg gegen Hage/König zur Folge hatte.

Im Anschluss zog der starke Gast allerdings schnell davon, sodass beim Zwischenstand von 1:8 das Spiel bereits entschieden war. Was folgte war ein letztes Aufbäumen des BSV im oberen Paarkreuz, welches aktuell in richtig guter Form ist. Zwei starke Einzelsiege gegen Hartstang und Hage ließen das Ergebnis mit 3:9 etwas weniger drastisch erscheinen. Insgesamt war der Tabellenführer aber in der Breite zu stark und so war es leider auch absehbar, dass man an diesem Tag die erste Heimniederlage kassieren würde – verdiente Sieger somit die Nachwuchsasse der Roten.

Weiterlesen

TT-Herren gewinnen erstes Heimspiel

tt clip artAm Sonntag begann um 11Uhr für die TT-Herren mit dem ersten Heimspiel die Saison in der Landesliga nun auch in heimischen Gefilden. Als Gegner begrüßte man in der Grundschulhalle die Reserve von Union Salzgitter, Mitaufsteiger und Meister der BOL-Parallelstaffel. Im Vorfeld wurde ein enges Spiel erwartet, beide Mannschaften wollten sich mit einem Sieg schnellstmöglich ein Polster auf die hinteren Tabellenplätze verschaffen.

Diese Erwartung bestätigte sich auch gleich in den ersten Doppeln, in denen sich jeweils knapp die Spitzendoppel durchsetzen konnten. Hierbei siegten Wenzel/Bährens in vier teils knappen Sätzen, während Fischer/Daebel gegen das nicht nur auf Position 1 platzierte Doppel, sondern auch das nach Ranglistenkennzahl bärenstarke obere Paarkreuz antreten mussten. Wie in den vorangegangenen Spielen spielten die beiden grandios auf, mussten sich jedoch nach knappen fünf Sätzen geschlagen geben. Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis sich das starke Doppel 2 auch zählbar gegen ein Einser-Doppel durchsetzt. Unser Doppel Drei, Neumann/Haase, zeigte im Anschluss, wo aktuell die Bank im Bovender Spiel zu finden ist: Mit einem glatten 3:0 und damit dem dritten Sieg im dritten Doppel brachten Sie die Gelb-Schwarzen mit 2:1 in Führung.

Weiterlesen

TT: Saisonauftakt in der Verbandsliga gegen Heiligenrode

Erste Herren am Samstag um 16 Uhr direkt gefordert gegen einen vermeintlichen Konkurrenten im Abstiegskampf

H1 20180919© Daniel Argut · Gut gerüstet für die Herkulesaufgabe „Klassenerhalt in der Verbandsliga“ geht die erste Herren des BSV am Samstag in ihr Auftaktspiel gegen den Gast aus Heiligenrode. Bereits vor drei Wochen hatte man sich gleich für ein komplettes Wochenende zusammengefunden, um in Einbeck ein Trainingslager zu absolvieren. Die Mannschaft ist sich bewusst, dass man nur mit außergewöhnlichem Trainingsfleiß eine Chance in der neuen Liga haben wird, die doch einen großen Sprung im Vergleich mit der letzten Saison in der Landesliga Braunschweig darstellt. Darüber hinaus hat sich die Abteilung Tischtennis entschieden, bereits in dieser Saison auf die neuen Plastikbälle umzusteigen, die die zuvor verwendeten Kugeln aus Zelluloid in der Zukunft ersetzen werden. Damit geht allerdings auch eine Gewöhnungszeit einher, da die neuen Spielgeräte gänzlich andere Flugeigenschaften aufweisen und alle Akteure ihr Spiel entsprechend umstellen müssen.

Mannschaftlich ist man definitiv im absolvierten Trainingslager bereits zusammengerückt und auch die Integration unseres Neuzugangs von Torpedo Göttingen, Nils Hollung (2.v.r.), ist bereits vollumfänglich gelungen. Alle BSV-Zuschauer können sich auf einen ganz starken Akteur freuen, der mit außergewöhnlichem Ballgefühl gesegnet ist und im oberen Paarkreuz auf Punktejagd gehen wird.

Weiterlesen

TT: 1. Herren nach dem ersten Auswärtssieg wieder voll im Rennen

9:6 Sieg gegen Heiligenrode - die Rückrundenvorbereitung in Hattorf trägt Früchte

H1 20190126Vor Rückrundenbeginn nutzten zahlreiche Bovender Tischtennisspieler die Möglichkeit, beim wieder einmal hervorragend organisierten Neujahrsturnier in Hattorf ein zusätzliches Matchtraining zu absolvieren. Einmal mehr konnten die BSV-Akteure starke Ergebnisse erzählen – Daniel Argut kam in der offenen Herrenklasse ins Halbfinale und sicherte sich den Titel in der „Senioren 40“ - Konkurrenz. Manfred Zilling glänzte mit einem Sieg in der Klasse der Spieler bis zu einer Spielstärke von 1800 TTR-Punkten, in der auch Patrick Saure groß aufspielte und erst im Halbfinale ausschied. Besonders erwähnenswert ist die Gesamtleistung aller Teilnehmer des BSV. Bereits zum zweiten Mal in Folge konnte man sich durch tolle Auftritte die Vereinswertung aller Klassen sichern und einen riesigen Pokal entgegennehmen. Danke an alle, die zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben und bewiesen haben, dass sich etwas in eine gute Richtung bewegt in unserer Sparte – alleine die ernorme Menge an auffällig gelben Jerseys in der Hattorfer Turnhalle stellte ein ziemlich schönes Bild dar.

Am letzten Januarsamstag hat die erste Herrenmannschaft des BSV nun auch ENDLICH den ersten Auswärtssieg gefeiert. Bereits mittags machte sich das Team um die beiden Capitanos Steffen Neumann und Christian Wenzel auf den langen Weg ins Bremer Umland nach Heiligenrode. Nummer eins Daniel Argut wagte eine Stunde vor Spielbeginn eine optimistische Prognose und sagte in der Vereins-Whatsapp-Gruppe ein 9:6 für unser Team voraus. Bereits im Hinspiel hatte man den Sieg vor Augen nach einer 8:6-Führung, vergab diesen aber leider am Ende unglücklich. Dieses Mal sollte es anders kommen….

Weiterlesen

TT-Herren holen erste Punkte

H1 160910 01Die 1. Tischtennis-Herren des BSV startet nach der Meisterschaft in der Bezirksoberliga zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder in der Landesliga. Gleich zum Auftakt ging es vergangenes Wochenende zu einem Doppelspiel in die Wolfsburger Region.

Am Samstagnachmittag wartete mit dem TSV Meine, Mitaufsteiger und Meister der Parallelstaffel Nord, ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt. Bei für das Bovender Sextett schwierigen Bedingungen (Meine spielt aufgrund eines sehr grellen Bodens, der zudem noch extrem rutschig war, mit gelben Bällen) wurde es das erwartete Spiel auf Augenhöhe.

Weiterlesen

TT: Saisonabschluss & Meisterfeier der Ersten

Sportliches Highlight zum Abschluss - Meister vs. Vize - im Anschluss Hallenparty mit Speis & Trank!!

H1 180407Nachdem vor Wochenfrist die erste Herren des BSV in Wolfsburg so grandios den ersten Verbandsligaaufstieg seit Jahrzehnten eingetütet hatte, wurde unser schöner Verein lautstark und unter Einbeziehung der begeisterten Anwohner in der Braunschweiger Innenstadt nicht nur empfangen, sondern frenetisch gefeiert, was in den internen Mannschaftsforen auch in Form des Videobeweises zu bestaunen ist. Es kristallisierte sich aber im Laufe der Woche heraus, dass selbst jene Spieler, die auch an den Tresen der Löwenstadt eine herausragende Leistung abgeliefert hatten (im Grunde alle?), vollständig genesen sind, sodass wir unsere treuen Zuschauer und alle, die sich mit uns freuen, an dieser Stelle herzlich einladen möchten, am Samstag um 15:00 Uhr mit uns am Südring den Abschluss dieser grandiosen Spielzeit zu begehen und zu feiern!

Weiterlesen

TT: 1. Herren muss nach Niederlage bei H96 II im letzten Heimspiel punkten

Kann der BSV seine Heimserie am Samstag um 16 Uhr verteidigen?

H1 20181208 Plakat© Daniel Argut · Ohne Punkte kehrte das BSV-Team um Christian Wenzel am Sonntag aus der Landeshauptstadt zurück. Deutlich fiel die Niederlage gegen die Regionalligareserve von Hannover 96 aus. Das 9:3 ist dem Spielverlauf angemessen, da die Gastgeber eine enorm spielstarke Truppe mit gleich sechs Nachwuchsassen aufstellen konnten, die dem BSV nicht den Hauch einer Chance auf einen Punktgewinn ließen. Alle sechs Akteure der 96er, durchgehend im Alter zwischen 16 und maximal 25 Jahren, gingen mit höheren Bilanzwerten als Ihre Gegner aus Bovenden an die Tische. Schnell wurde deutlich, dass unser Sextett für keine Überraschung sorgen konnte.

In den Doppeln gab es lediglich einen Sieg, den Fischer/Wenzel in souveräner Manier gegen Filter/Rabaev sicherstellten. Die anderen beiden Doppel waren mehr oder weniger optionslos gegen die aggressiv am Tisch agierenden Roten. Im oberen Paarkreuz zeigte sich Nummer eins Daniel Argut in guter Verfassung und besiegte sowohl den aus Einbeck stammenden Alex Hage als auch Mikael Hartstang, diesen allerdings denkbar knapp in der Verlängerung des fünften Satzes. Das sollte es aber bereits gewesen sein mit Bovender Punkten, sodass man nach nicht einmal drei Stunden Spieldauer bereits unter der Dusche verschwinden konnte. Zu stark war insgesamt die spielerische Überlegenheit der Youngster aus Hannover.

Weiterlesen


Wir verwenden Cookies, um unsere Website zeitgemäß präsentieren zu können. Mit dem Klick auf "OK" erklärst du dich damit einverstanden!
Datenschutzerklärung Ok