Fußball

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Fußballabteilung!

DV2010Unser Abteilungsleiter Daniel Vollbrecht ist unter der Telefonnummer 0160 7801010 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen. Verantwortlich für die Jugend ist Marcus Büttner, seine Telefonnummer lautet: 0160 5548371

 

Alle Informationen zum Hallenfußballturnier des BSV gibt es hier!

Trauer um Herbert Alberti

Herbert AlbertiMit Trauer und Dankbarkeit nimmt der Bovender SV Abschied von seinem Ehrenmitglied Herbert Alberti, der einige Jahre lang als Abteilungsleiter der Fußballabteilung wirkte und darüberhinaus etliche weitere Aufgaben im Verein wahrnahm. Am gestrigen Sonntag verstarb er im Alter von 79 Jahren. 1950 trat Herbert in den BSV ein und war seitdem treues Mitglied, fast 70 Jahre lang, was in der heutigen Zeit eine absolute Seltenheit ist. Seiner Fußballabteilung war er auch über seine ausgeübten Ämter hinaus zugetan und stand als Zaungast stets mit Rat und Tat zur Seite. Nicht nur um die Seniorenabteilung machte er sich verdient, sondern auch als Jugendwart, Schiedsrichter (fast 40 Jahre im Dienst) oder als Platzwart am Südring und auf dem alten Sportplatz an der Lieth.

Als kritischer Geist verfolgte er bis zuletzt das Geschehen der Bovender Fußballer und hatte immer einen kernigen Spruch auf den Lippen. Legendär seine Sprüche zum Auftakt der Saisonvorbereitung, als er 60 Jahre jüngeren Nachwuchskickern empfahl, erstmal den Ball wegzulegen und ein paar saftige Sprints am Plesseberg zu üben: "Wir haben früher monatelang keinen Ball gesehen und es hat uns nie geschadet", stellte er Einsatz und Kondition immer der technischen Finesse voran. Und so schätzte er primär die Bovender Spieler mit Pferdelunge. "Kerl, was ist der wieder gelaufen heute...", schwärmte er nicht selten vom emsig rackernden Mittelfeldakteur, dem er regelmäßige Fehlpässe nicht übel nahm. "Hauptsache die Jungs geben alles", war ein Credo, das er nicht nur auf die von ihm bewerteten BSV-Fußballer übertrug, sondern auch für sich zum Lebensmotto erhob.
Für den Verein hat Herbert wahrhaftig "alles gegeben", so dass wir ihm zu großen Dank verpflichtet sind.

Im Kreise Göttingen genoss er als Schiedsrichter hohes Ansehen, nicht zuletzt aufgrund der Schlagfertigkeit, mit der er in seinen Augen ungerechtfertigte Kritik konterte. Mit Adleraugen registrierte Herbert vom Mittelkreis aus jede noch so knifflige Abseitssituation und ließ sich auf keine Debatten ein: "Ich kann besser gucken, als du je Fußballspielen wirst", wies er den Autor dieser Zeilen zurecht, als dieser bei einem D-Jugendspiel auf Foulspiel reklamierte.

2015 wurde Herbert auf der jährlichen Mitgliedervollversammlung einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt und als solches werden wir ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Im Sommer laufen wir hoch zur Plesse - versprochen, Herbert!

Der Vorstand des BSV und die Abteilungsleitung Fußball