Fußball Archiv

6 Punkte Wochenende

150906 WeendeDrei Wochen lang gab es keinen aktuellen Spielbericht aus dem Lager des Bovender Sportvereins zu lesen. Ein Unding, schließlich wurde jedes x-beliebige „Kack“-Testspiel, wie es im Fußballerdeutsch so schön heißt, unsererseits ausführlich besprochen, während von den ersten Saisonpleiten gegen Weende (Pokal), Lindenberg-Adelebsen und Seulingen keine Stellungnahmen zu lesen waren. Der Grund dürfte jedem BSV-Fan klar sein: Ich bin nach Niederlagen immer zu lange damit beschäftigt, den Mitspielern, Zuschauern, Platzwarten und Trikotwäschern ihre Fehler vorzuhalten, dass die kostbare Freizeit nicht für öffentliche Mannschaftsschelte zur Verfügung steht. Nach den zwei Wochenendsiegen gegen den SC Rosdorf und beim SCW Göttingen nehmen sich die Tastenanschläge jedoch deutlich entspannter aus.

Weiterlesen

A-Z der BSV-Fußballer

Die Ereignisse der letzten Tage ließen berechtigte Sorgen aufkommen, was die Konkurrenzfähigkeit des Bovender SV in der Saison 14/15 betrifft. Trainerwechsel, mögliche Abgänge und ein kleiner Kader machen konkrete Planungen schwierig. Damit wir trotz allem ein harmonierendes, sportlich kompetentes Team aufstellen können, sei an dieser Stelle die Werbetrommel gerührt. Was Neuzugänge bei uns erwarten können, verdeutlicht das nachfolgende, wie immer nicht ganz ernstzunehmende „A bis Z des BSV“

Weiterlesen

Wir sind ein Team: AUFSTIEG!!!

BSV H1 140625 AufsteigerWenn einer unserer Top-Spieler nach dem Abpfiff halbnackt beim örtlichen REWE Markt einkaufen geht, dann muss dem selbstbewusst praktizierten Nudismus ein außergewöhnliches Ereignis zugrunde liegen. Und auch wenn man den lang ersehnten Bezirksligaaufstieg des allseits geschätzten Bovender SV standesgemäßer hätte feiern können – die spontanen Zelebrierungen sind doch immer noch die Schönsten.

Weiterlesen

Der Bovender SV stellt seine ersten 6 Neuzugänge vor!

150528 nz ajugWährend am gleichen Abend der Vorstandsvorsitzende Dr. Alexander Schneehain die Verpflichtung des neuen Trainerduos Andreas Riedel und Simo Siric bekannt gab, setzte der Bovender SV sein neues Jugendkonzept gleich in die Tat um: Sechs Spieler der eigenen A-Junioren, die Ende Juni um den Aufstieg in die Bezirksliga spielen, gaben ihre Zusage für die kommende Saison und sollen elementarer Bestandteil des neuen Kaders werden. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, zunächst Spieler aus dem eigenen Nachwuchs als Neuzugänge zu präsentieren, um zu signalisieren, dass wir es mit der Jugendförderung ernst nehmen“, betont Daniel Vollbrecht, der bereits jetzt als künftiger Abteilungsleiter die Planung der neuen Saison vorantreibt. „Ich kenne die Spieler seit der E-Jugend und bin seit fast sechs Jahren ihr Trainer. Alle haben Chancen, den Sprung in die 1. Mannschaft zu schaffen.“

Weiterlesen

BSV gewinnt Test bei der SG Drammetal

150812 DrammetalIm letzten Testspiel vor dem Pflichtspielauftakt trafen wir auf der beschaulich, sympathischen Sportanlage in Dramfeld auf die SG Drammetal, der ehemaligen Mannschaft unseres neuen Trainers Andreas Riedel. Sein Kollege Simo Siric lehnte sich vor Anpfiff entspannt zurück, denn nach dem Prestigeduell gegen NK Croatia, das vergangenen Sonntag 2:2 endete, hatte er heute „gefühlt frei“. Entsprechend lässig wies er jede Verantwortung von sich: „Andi, mach Du die Aufstellung. Mal gucken, ob Du das genauso gut hinkriegst wie ich am Sonntag.“

In Eigenverantwortung entschied sich Riedel für eine Dreierkette, fünf Mittelfeldspieler und zwei Angreifer, die gemeinsam das Fehlen unseres Torjägers Gerbi Kaplan kompensieren sollten. Dieser hatte nach einem morgendlichen Arztbesuch gute Nachrichten zu bieten: „Super, nur 10 Tage Pause“, freute er sich über eine Sehnenreizung im Knie, über die andere Spieler an seiner Stelle tagelang Trauer geschoben hätten. Eben alles eine Frage der Perspektive.

Weiterlesen

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen

So lautet ein gern zitiertes Sprichwort, wenn es mal wieder darum geht, einen sinnvollen Grund für erhöhten Alkoholgenuss zu erfinden. Im Falle unserer Kampfsau* Ronnie Kürzinger (*positiv gemeint, im Sinne von handgestreichelter Bio-Fleischkost) dürfen die freudigen Ereignisse jedoch keinesfalls als billige Masche zur Generierung maximaler Geschenkeausbeute dienen, schließlich müssen die Beglückwünschten jeweils mit einer Kiste Getränke die ihnen zuteil gewordenen frommen Wünsche adäquat erwidern. So war es gewiss nur Zufall, dass „Kürze“ vergangene Woche heiratete (ein Tor vorbereitete), heute Geburtstag hatte (ein Tor erzielte) und uns nächstes Mal aus heiterem Himmel sicher eine weitere Ronnie-Festivität heimsucht. Da in westeuropäischen Kulturkreisen die Polygynie eher ungerne gesehen wird, fällt eine zweite Heirat Kürzingers leider flach, doch auf einen Namenstag oder auf das Wachstum eines dritten Beines können wir sicherlich in Bälde die Gläser erheben.

Weiterlesen

Wichtige Punkte vom Rehbach entführt

141109 Grone20 Sekunden war Joker Hussein Noureddine auf dem Platz, als er eine gut getimte Flanke von Timo Hichert erlief und zum goldenen Tor einnetzte, das dem BSV drei wichtige Punkte im Abstiegskampf sicherte. Es war dies die zweite Torchance im ganzen Spiel, denn sieht man einmal von einem Saciri-Pfostenschuss in der ersten Hälfte ab, prägte großer Kampfgeist und hohe Laufbereitschaft das Geschehen.

Weiterlesen

Gefühlter Sieg dank passender Getränke: BSV feiert Kirmeserfolg

151004 KirmesumzugDie kulturell aufgeschlossenen Neuzugänge beim Bovender SV hatten an diesem Wochenende das große Los gezogen: zum Kennenlernen der allerdörflichsten Gesellschaftsstrukturen wurden sie eingeladen, sowohl den Samstagabend im Kirmeszelt, als auch den Sonntagmittag beim traditionellen Umzug mit ihren Lieblingsmitspielern zu verbringen. Erki Coskun („Ist schon interessant hier.“) und Dominic Reimann („Ist genau mein Ding.“) äußerten sich schon zu früher Stunde regelrecht begeistert über den festlichen Fassanstich, den etliche Bovender Unternehmen mit Freibier-Sponsoring versüßten. Entsprechend feierte die anwesende Mannschaft „Gönner“ Alexander Schneehain mit dem treffenden Ohrwurm „Wir ham’ den besten Anwalt der Weeelt... wir haben Aaaalex Schneehain, Aaaalex Schneehain, Aaaalex Schneehain - oh - oh.“ Textsicher tönte auch nach der vierten Freibierrunde die Huldigung des treuesten weiblichen BSV-Fans aus den Kehlen der Südring-Sängerknaben: „Wir ham die beste Mutter der Welt... Wir haben Heeeeide Hichert....“

Weiterlesen